LED Panel – das interessanteste LED Produkt im Sortimment

Erste Panels wurden im Jahre 2008 auf dem Markt eingeführt. Diese wurden entwickelt und in Südkorea hergestellt. Aber aufgrund des hohen Preisgefüges reagierten viele Kunden beim Erwerb eines Panels zunächst mit Zurückhaltung. Beispielsweise kostete ein 60×60 cm großes Panel über 500€. Darüber hinaus muss angemerkt werden, dass mit diesen ersten Produkten eine ausgereifte Technologie sowie hochwertige Materialen in Verbindung mit einem hohen Preis einhergingen. weiter lesen

Neu Strompreiserhöhung bis zur 40%, LED ist gefragt wie nie zuvor.

Seit Jahren wird über Strompreiserhöhungen diskutiert. Vor allem der Ausstieg aus der Atomenergie, EEG- und Offshore-Umlage sind Kosten, die von den Energieversorgern an die Kunden weitergegeben werden. Somit ist jeder von den nächsten Strompreiserhöhungen betroffen und wer diese Mehrkosten ausgleichen möchte, hat nur die Chance, Strom zu sparen. weiter lesen

Glühbirnen-Verbot: LED-Lampen sind mehr als ein Ersatz

Tatsächlich gibt es noch immer Menschen, die der alten, traditionellen Glühbirne nachtrauern. Einige sollen sogar in den letzten Jahren sämtliche Bestände in den Geschäften aufgekauft haben, um für Jahre vorzusorgen. Offensichtlich befürchten diese Leute, irgendwann ohne Licht da  zu stehen. Scheinbar ist ihnen entgangen, dass die Lichttechnik heutzutage eine ganz andere ist. Vermutlich würden die meisten dieser Glühbirnen-Fans niemals eine elektrische Heizung in ihrem Haus installieren, weil ihnen die Stromkosten viel zu hoch wären. Aber Glühbirnen sind eigentlich auch kleine elektrische Heizungen und zwar mehr, als Lichtquellen. weiter lesen

Auf wiedersehen Glühlampe – LED Lampe ist die Lösung auf dauer

Seit die Gremien der Europäischen Union und in Folge dessen auch die Regierungen der Mitgliedsstaaten beschlossen haben, stufenweise die Herstellung von Glühlampen einzustellen, scheint ein regelrechter Rum auf die Glühlampen eingesetzt zu haben. Es entsteht der Eindruck, als würden Glühbirnen inzwischen gehandelt, wie streng verbotene Substanzen. weiter lesen

Mikrobiologe aus dem Bremer Land sieht großes Gefahrenpotential in Energiesparlampen.

Um das Klima zu Schützen, soll 2012 die letzte klassische Glühbirne vom Fließband rollen.

Ob in Privaten oder öffentlichen Gebäuden-die Tage der klassischen Glühbirne sind gezählt. In der Zukunft sollen ausschließlich Energiesparlampen für Erleuchtung aller Haushalten sorgen und so das Klima nicht belasten. Das hat die EU so beschlossen. Doch der Wissenschaftler Gary Zörner Chef des Labors für mikrobiologische und chemische Analytik (Lafu) in Delmenhorst, sieht dabei die Gesundheit der Bürger in Gefahr. Zörner hält den Beschluss gegenüber den Bürger, für Verantwortungslos. weiter lesen